skip to content

alpor Zwischensparren-Keildämmung

Die alpor Keildämmung KD ist eine sehr atmungsaktive, feuchtigkeitsresistente Hartschaum-Dämmplatte für die Dämmung zwischen den Dachsparren Ihres Dachgeschosses.


alpor Keildämmplatten sind an ihren Stoßkanten mit einem ineinander greifenden Nut- und Federsystem ausgerüstet. Damit wird eine sichere Führung bei der Montage sowie die Vermeidung von Wärmebrücken an den Stoßkanten gewährleistet. Bei bewohnten Dachböden ist eine Dampfbrems-Folie erforderlich.


Vorteile und Eigenschaften

Viele gute Gründe sprechen für alpor. Acht davon lesen Sie hier.

 

Ausgezeichnete Dämmwirkung

 

Dank hochwärmedämmender Eigenschaften von alpor plus Dämmstoffen wird jeder U-Wert mit sehr schlanken Dämmaufbauten erzielt (z.B. 16cm Dämmstärke, U-Wert ca. 0,18 W/m²K).
Vorteil gegenüber herkömmlichen Dämmstoffen: bessere Dämmwirkung bei gleicher Dämmstärke. 

Sommerlicher Hitzeschutz

 

alpor Keildämmung leistet einen wesentlichen Beitrag zum sommerlichen Hitzeschutz.

Atmungsaktiv und feuchteregulierend

 

Einen wesentlichen Beitrag zum gesunden Wohlbefinden trägt die hohe Atmungsaktivität von alpor Dämmstoffen bei. Die Atmungsaktivität (Diffusion) von alpor Dämmstoffen ist mit Fichtenholz vergleichbar.
 

Unsere Wärmedämmstoffe verfügen durch die hohe Atmungsaktivität über eine aussergewöhnlich gute Feuchteregulierung für ein angenehmes Wohnklima. 
Übermäßige Raumfeuchte wird  an die Umgebungsluft abgegeben, nicht im Dämmstoff eingelagert.
Dies garantiert eine trockene Wärmedämmung, eine gefährliche Durchnässung der Dämmkonstruktion und des Dachstuhls wird sicher unterbunden.

Immer trocken und schimmelfrei

 

alpor Dämmstoffe verfügen über eine geschlossenzellige Struktur, wodurch bei den gegebenen Einbaubedingungen keine Feuchteaufnahme stattfindet (bei 1-jähriger Unterwasserlagerung nur max. 3 % Feuchtigkeitsaufnahme).

Zusätzlich bietet unsere Wärmedämmung für Kleinstlebewesen oder Mikroorganismen keinen Nährboden, weswegen eine Schimmelbildung auf alpor Dämmstoffen generell nicht möglich ist.

Völlig schadstoff- und schimmelfrei

 

Die alpor Keil-Dämmung KD ist frei von Schadstoffen wie z.B. Phenol, Formaldehyde, Pestizide, Borsäure, etc. 

Lungengängige Fasern oder Feinstäube werden nicht emittiert. Daher verursachen alpor Wärmedämmungen während der Montage sowie im eingebauten Zustand keinerlei Reizwirkungen und sind bestens für Allergiker geeignet.
Staubmasken, Schutzhandschuhe, Schutzbrillen oder gar Schutzanzüge sind während der Montage nicht erforderlich.


Entsprechend dem Klimaschutzabkommen sind unsere Dämmstoffe frei von klimaschädlichen Treibgasen wie HFCKW, FCKW etc. sowie von dem Flammschutzmittel HBCD lt. Umwelt-Produktdeklaration ISO 14025 und EN 15804.

 

Formstabil

 

alpor Keildämmung ist absolut formstabil. Sie verändert sich nicht in ihrer Einbaulage, sinkt nicht zusammen und kann nicht aufquellen.

Lebensdauer

 

alpor Keildämmplatten unterliegen keinem Alterungsprozess und begleiten Sie ein Leben lang. Die Lebensdauer unserer Dämmstoffe beträgt nach derzeitigem Stand der Technik mindestens ein halbes Jahrhundert. Das Wichtigste dabei: bei gleichen Produkteigenschaften, bei gleicher Dämmwirkung, bei voller Funktionsfähigkeit.
alpor Dämmstoffe zählen daher wie Glas, Beton oder Ziegel zur Gruppe der dauerhaften Baustoffe.

Nachträglich Wohnraum schaffen

 

alpor Keildämmung kann nach deren Einbau jederzeit durch alpor Untersparrendämmplatten ergänzt werden. Durch das zweilagige Dämmsystem wird Wärmedämmung sowie sommerlichen Hitzeschutz wesentlich verbessert. Somit kann auf einfachste Weise Wohnraum geschaffen werden.



Das Produkt


Dämmplatte ist nicht gleich Dämmplatte.

Überzeugen Sie sich selbst.

 

alpor Dämm-Keil

alpor Dämm-Keil

alpor Dämm-Keile kommen als Zwischensparrendämmung zum Einsatz und können durch einfaches Verschieben Millimeter-genau an unterschiedliche Sparrenabstände angepasst werden.

Noppen für Hinterlüftung

Noppen für Hinterlüftung

alpor Dämm-Keile haben spezielle Noppen auf der Rückseite. Wenn aus diffusionstechnischen Gründen eine Hinterlüftung erforderlich ist, wird diese automatisch hergestellt.
Aufwändige Hilfskonstruktionen sind nicht mehr notwendig.
Wenn nicht benötigt, können die Noppen einfach per Hand entfernt werden.

Innenliegende Nut und Feder

Innenliegende Nut und Feder

Die innenliegende Nut-Feder garantiert eine sichere Führung beim Verschieben und hält die Dämm-Keile dicht zusammen.

Keileffekt

Keileffekt

alpor Dämm-Keile lassen sich zwischen Sparren sicher und einfach verkeilen. Zusätzliche Befestigungsmittel sind nicht erforderlich.


So geht's - einfach, schnell, sauber
 

Sparrenabstand messen

1 Sparrenabstand messen

Abstand zwischen den Dachsparren abmessen
Breite anpassen

2 Breite anpassen

Keildämmung auf die erforderliche Breite verschieben
Kleine Spitzen abschneiden

3 Kleine Spitzen abschneiden

Die kleinen, überstehenden Spitzen der Keildämmung abschneiden
Dämm-Keile verkeilen

4 Dämm-Keile verkeilen

Keildämmplatten werden zwischen den Sparren verkeilt. Dank Keileffekt werden keinerlei Befestigungsmittel benötigt. Das innenliegende Nut-Feder-System garantiert eine sichere Führung.
Kleine Fugen ausschäumen

5 Kleine Fugen ausschäumen

Eventuell auftretende Fugen werden mit PU-Schaum verschlossen

U-Wert Tabelle

 
Keildämmung KD

Dämmstärke in cm

U-Wert

alpor plus

U-Wert

alpor orange

KD10

0,279

0,321

KD12

0,235

0,271

KD14

0,203

-

KD16

0,179

-

U-Werte in W/(m²K).

Abminderungen der Dämmwirkung durch Holzanteile lt. ISO 6946 sind bei den U-Werten nicht berücksichtigt.

Die U-Werte beinhalten Wärmeübergangswiderstände gemäß ISO 6946.
 

Anwendung Keildämmung KD:

als homogene Wärmedämmung für Dachsparren, Zangendecken,     

Holzriegel und Distanzböden etc. 

Produktart:

nach ÖN B 6000: EPS Hartschaumdämmplatte, Automaten –Formteilproduktion

Wärmedämmender Zellinhalt: Luft
Plattenabmessung: 800 x 1015 mm
Deckmaß: 800 x 1000 mm; 0,8 m²
Lieferdicken: 100, 120, 140, 160 mm
Kantenausbildung: klemmende, 2 x 1,5 cm Nut-Feder Verbindung diagonal und horizontal
Integrierte Abstandhalter: 40 mm für Hinterlüftungsebene
Wärmeleitfähigkeit bei 10 °C (Nennwert): alpor plus 0,030 W/mK; alpor orange 0,035 W/mK
Druckfestigkeit: ≥ 20 kPa
Diffusionsverhalten: µ 30-70, atmungsaktiv, duale Feuchteregulierung
Wärmeformbeständigkeit, langfristig 80 - 85 °C
Brandverhalten nach EN 13501-1: Euroklasse E
Brandverhalten nach DIN 4102: B1, schwer entflammbar

Die angeführten Werte entsprechen den Anforderungen und Richtlinien der ÖNORM B6000

alpor Dämmstoffe enthalten keine Fluorkohlenwasserstoffe (FCKW, HFCKW, HFKW), kein HBCD.

K